Anreise: Am besten mit der EISENBAHN, entweder direkt mit Thalys via Köln oder mit der Deutschen Bahn via Mannheim/Karlsruhe oder mit Kombination aus ICE der DB bis Brüssel & weiter mit Thalys (Mehr dazu siehe unten)

Eisenbahnerstreiks in Frankreich:  Die Vorhersage, welche internationalen Züge konkret verkehren, werden am späten Nachmittag für den folgenden Tag im Internet  HIER  veröffentlicht.   Ob Ihr gebuchter Zug verkehrt, können Sie  HIER  überprüfen. 
Falls Ihr Zug nicht verkehren wird, sollten Sie umgehend bei der Deutschen Bahn die Umbuchung auf einen anderen Zug verlagen. (Da in Frankreich im Fernverkehr Reservierungspflicht besteht, kann nur mitfahren, wer eine Platzreservierung hat.)

 

Informationen zur genauen Lage und Erreichbarkeit der Wohnung innerhalb der Stadt erhalten Sie mit dem Mietvertrag zugesandt. Siehe auch Menüpunkt 'Umgebung'.

Lageplan siehe HIER

 

Meine Empfehlung zum Fahrkartenkauf im Internet:   www.trainline.de

Meine Empfehlung für die Buchung der Fahrkarten, wenn Beratung gewünscht wird:  (kompetente Beratung, Kenntnis aller Ermäßigungen, Zusendung der Fahrkarten per Post): Die Bahnagentur GLEISNOST

 

(Kritische) ANREISE-INFORMATIONEN: EISENBAHN

1) ab/über Aachen, Köln, teilweise auch ab Düsseldorf, Essen, Dortmund

Ab den o.g. Städten fahren fünfmal täglich „Thalys"-Züge nach Paris, Gare du Nord (Fahrtzeit ab Köln: 3h20').

Da für Thalys ein eigenes Preissystem gilt, ist frühes Buchen ratsam, um die günstigen Sonderpreise zu bekommen.
Bahn-Card und Rail-Plus-Ermäßigung werden nicht anerkannt.
Nur 1 Tag im voraus gebucht, kostet die einfache Fahrt ab Köln 122 Euro (2018); deutlich günstiger wird es bei frühzeitiger fester Buchung (ab 35 Euro pro Strecke,

Buchungsbeginn: Thalys-Fahrkarten sind 4 Monate vor dem Reisetermin erhältlich.

Als Alternative, auch aus Nordwestdeutschland:
Die Fahrt mit dem komfortableren ICE, mit Umsteigen in Mannheim oder Karlsruhe. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

2) ab Frankfurt und Stuttgart, auch München

- Deutsche Bahn und SNCF haben sich den Verkehr nach Deutschland auf der Neubaustrecke des "TGV Est" aufgeteilt, so daß Konkurrenz nicht stattfindet.
- Ab Frankfurt über Mannheim & Saarbrücken bzw. über Karlsruhe & Straßburg fahren meistens ICE-Züge (--> geräumig & komfortabel),
ab Stuttgart und München hingegen TGV.
- Die Bahncard (25/50/100) wird auch auf dem französischen Streckenteil anerkannt (25 % Ermäßigung).
- Bei der DB gibt es vorteilhafte Frühbuchertarife "Europa spezial Frankreich".
- Fahrkarten "Europa spezial Frankreich" sind, im Gegensatz zu ähnlichen innerdeutschen Angeboten oder den Thalys-Niedrigpreisangeboten, bis 1 Tag vor dem Reisedatum stornierbar (unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr).
- Dabei kann man Erstaunliches feststellen: Z.B. ergab die Abfrage einer Verbindung ab Köln, 1 Monat im voraus, als billigstes Angebot 89 Euro. Die gleiche Verbindung für die (weitere!) Strecke ab Düsseldorf war bereits ab 69 Euro erhältlich!
- Da in Frankreich im Fernverkehr Reservierungspflicht gilt, lässt sich ab/bis Deutschland nur eine Fahrkarte kaufen, wenn auf dem französischen Streckenteil ein Sitzplatz verfügbar ist.
(Man kann jedoch auch ohne Fahrkarte in den Zug einsteigen und beim Schaffner eine Fahrkarte lösen, gegen Zahlung des sog. Bordaufpreises von 10 Euro; das funktioniert auch in der Gegenrichtung von Paris aus.)

Buchungsbeginn: Fahrkarten mit ICE/TGV sind 6 Monate im voraus erhältlich.

3) mit dem Nachtzug

= seit Dez. 2014 gibt es keine DB-Nachtzugverbindung aus Deutschland mehr nach Paris =
https://www.change.org/p/guillaume-p%C3%A9py-nein-zur-streichung-der-nachtzugverbindung-non-%C3%A0-la-suppression-du-train-de-nuit-berlin-paris

Die DB gab die Schuld daran der SNCF, die zu hohe Trassengebühren verlange. Dabei sei der Nachtzug Paris - Perlin immer stark ausgelastet gewesen. Die EU scheint diese fehlende Kooperationsbereitschaft der Staatsbahnen nicht zu kümmern.

Ab Dez. 2021 gibt es (wieder) einen Nachtzug (ÖBB Nightjet) Paris - München - Wien. Vorerst nur 3x wöchentlich (weil noch nicht genügend Waggons zur Verfügung stehen). Ab WIen & München Ost: Mo + Mi + Sa, ab Paris: Do + Fr + So.
Der Nachtzug Paris - Berlin soll ab Ende 2022 wieder verkehren.

Inzwischen fahren vermehrt Fernbusse (s.u.) auch über Nacht nach Paris, z.B. Flixbus aus verschiedenen deutschen Städte.
https://www.flixbus.de/fernbus/paris
https://www.flixbus.de/nachtbus

Buchungungen für die Bahnanreise: Ich empfehle die sehr kompetente Bahnagentur GLEISNOST
Oder, ohne Beratung, für Selbstbucher im Internet: Trainline.
(Die weiterhin schlechte Buchungsplattform der SNCF schafft es nicht einmal, innerfranzösische Verbindungen korrekt anzuzeigen, geschweige denn grenzüberschreitende Fahrten zu ermitteln oder zu gar zu buchen; z.B. sollte ich für eine kurzfristige Thalys-Fahrt 161 Euro bezahlen, während dann (bei Trainline,de) der korrekte Preise von 110 Euro erhältlich war!)

 

ANREISE-INFORMATIONEN: FERNBUS

Von vielen deutschen Städten fahren Fernbusse nach Paris, so zwischen Köln & Paris zwei- bis dreimal täglich, bzw. über Nacht. (Man kann also zum Frühstück in Paris sein, was mit der Eisenbahn seit Wegfall der Nachtzüge nicht mehr möglich ist, allerdings ist eine Nachtfahrt in den engen Bussen kein Vergnügen.)
Fahrpreise: ab 19 Euro pro Strecke; selbst kurzfristig ist Köln-Paris für 23 Euro erhältlich.
www.flixbus.de

Der Busbahnhof "Gare Européene Internationale de Bus Paris-Gallieni" liegt an der Buslinie 76, welche in 25 Minuten über die Rue de Charonne bis vor die Wohnung fährt.
Der Halt "Paris Bercy" hat die Adresse 210 Quai de Bercy, von dort zu Fuß zur nächsten Seinebrücke und mit der Buslinie 61 bis nahe der Wohnung.

 

ANREISE-INFORMATIONEN: AUTO

In Paris sind Parkplätze im öffentlichen Straßenraum ein extrem rares Gut.
Geparkt wird gerne Stroßstange an Stoßstange, und Einparken "nach Gehör" ist nicht unüblich.

200 m von der Wohnung entfernt liegt ein Parkhaus, rund um die Uhr geöffnet.
Tarife: 31 Euro für 1 Tag, Wochentarif 113 Euro.
In der weiteren Umgebung lassen sich über das Internet auch billigere Parkhäuser finden.
Flüssiggasautos sind in Parkhäusern nicht zugelassen.

 

ANREISE-INFORMATIONEN: FLUGZEUG

Ich habe meine Wohnung zur "Nichtfliegerwohnung" erklärt.
Sie steht Gästen zur Verfügung, die nicht mit dem umweltschädlichsten Verkehrsmittel anreisen.